Kein überregionaler Moscheebetrieb in Wohnsiedlung!

Wider die Natur: Ein Kulturzentrum für einige hundert Personen
auf einer Grundstücksfläche eines Einfamilienhauses (720 m²)!

Unabhängige Bürgerinitiative der Bewohner der Wohnsiedlung Unterstadtgries Vöcklabruck


Eine Zusammenfassung für eilige Leser:  Westansicht

Problemstau: 4 Jahre Umgehung des Nutzungsrechtes,
illegaler Moscheebetrieb !

Seit vier Jahren werden die Bescheide der Behörden beeinsprucht, auch gegen die Untersagung der Nutzung wurde berufen, die Kosten daraus tragen weitgehend die Steuerzahler ...

Der so genannte "Bosnisch-Österreichische-Kultur-Verein" (BÖKV) sorgt durch sein Verhalten für große Empörung unter den Anrainern im Stadtgebiet Unterstadtgries, Vöcklabruck. Mit dem Trick eines Anmeldeverfahrens "ohne Parteistellung der Nachbarn" möchte der Verein seine Interessen durchdrücken. Vier Verfahren beim OÖ Landes-Verwaltungs-Gericht zeigen die Widerwilligkeit des Vereinsvorstandes, die österreichische Rechtsordnung zu akzeptieren. Mit rechtsstaatlichen Mitteln wird versucht, den Rechtsstaat auszuhebeln!   Weiterlesen →


Weitere aktuelle Themen:

 

"Skandal-Moschee" - 'WochenBlick' berichtet:
Der Vereinsvorstand akzeptiert scheinbar nur widerwillig die österreichische Rechtsordnung ... weiterlesen →


Frauen bezahlt, "damit sie vollverschleiert durch die Straßen gehen."
"UN-Flüchtlingsgipfel - Alle tragen Verantwortung", (letzter Absatz, Die Presse)

Menschenrechtlich-emanzipatorische Islamkritik:
"Menschenrechte statt Scharia" eine Enquete zur Grundlegung einer sachgerechten Islam-Debatte und die Klärung zu "Islamophobie". (Bilik, Krauss: Vortrags-Video)

Ethnozentrismus ... weiterlesen →

Wie die Islamophobie-Keule die Meinungsfreiheit untergräbt ... (Die Presse)

Die Moschee: Kommandozentrale der Eroberung! (Link JAM)


Was genug ist, ist genug, "USA lesen bosnischen Politikern die Leviten." (Link zu Wiener Zeitung)

Deutschland: Union plant schärfere Gesetze  (10.08.2016)
Burka-Verbot und Aus für den Doppelpass?


Heiligt der Zweck die Mittel?
Die Achtsamkeit zur Zeit des Ramadans (vier Wochen der nächtlichen Nahrungsaufnahme), scheint in Vöcklabruck andere Ziele zu verfolgen. Das Jugendfest (17.6.) wurde auf der Facebook.com/Dzemat.Vocklabruck angekündigt und mit Fotos belegt, die übrigen Großveranstaltungen jedoch nicht. Die ÖVP-Fraktion war zwei Tage davor (15.6.) im sogenannten Kulturverein eingeladen, ...

weiterlesen →


Der Appell des Dalai Lama Deutschland kann kein arabisches Land werden Dalai Lama
an die Welt:

Ethik ist wichtiger als Religion

weiterlesen→


... auf jene hören, die Ethik für wichtiger als Religion ansehen.
Dies ist nicht nur die Position des Dalai Lama, sondern auch Programm der Unesco. ... (weiterlesen: Frankfurter Rundschau, Tiedemann M.)


Islam und westliche Demokratie – sind sie unvereinbar? (Die Presse 6.5.2016)
Die Verteidigung der Aufklärung kann nur in einem Geist der Aufklärung gelingen.

Terror hat sehr viel mit dem Glaubenskonzept im Islam zu tun. Am Beispiel Orlando. (FAZ 1.7.2016)


„Die meisten Menschen wollen unbequeme Fakten nicht hören“


Die OÖ Nachrichten berichten am 1. April: (kein Aprilscherz)

Streit um den Gebetsraum geht in die nächste Instanz.
Bosnisch-Österreichische Kulturverein blitzt erneut ab
.


Prediger zu 20 Jahren Haft verurteilt ... weiterlesen (Die Welt) ... "Grazer Mut, Wiener (und mediale) Feigheit" (A. Unterberger)

Verbotsgesetz des radikalen Islamismus fordet ILMÖ

      

Andere Vereine in ähnlicher Situation:

Petition: An die Österreichische Bundesregierung und die Abgeordneten zum Nationalrat:  Oberste Priorität für Demokratie, Meinungsfreiheit, Menschenrechte. zur Petition →
 

Kein Münchner Forum für den Islam (Bürgerbegehren)
"Wie Sie aus Radio und Printmedien kürzlich sicher erfahren haben, wird das Islamzentrum vorerst nicht gebaut, weder in der Dachauer Str. 110 noch sonstwo in München. Deshalb stellten wir das gerade gestartete zweite Bürgerbegehren ein."


Moschee Sperre in Bergheim: das Land Salzburg hat sich zur durchgerungen (Krone)

Nutzungsverbot Moscheebetrieb "Graue Wölfe" Bergheim von der BH exekutiert!
"Es ist das 1,5 Jahre alte Nutzungsverbot von der BH exekutiert worden, ist rechtskräftig und der Einspruch wurde abgelehnt.


Sehr geehrter Herr EU-Kommissar Dr. Johannes Hahn, ... daher, BiH erscheint für eine Vollmitgliedschaft in der EU derzeit nicht vorbereitet (24.08.2016)
 
Schreiben an den Österreichischen Außenminister Dr. Sebastian Kurz bezüglich EU-Mitgliedsbegehren und Unverträglichkeiten Bosnien Herzegowina.(14.07.2016)
 

Wenn guter Wille und geltendes Recht kollidieren
"Renommierte deutsche Staatsrechtler stellen der Merkel'schen Willkommenspolitik ein durch und durch vernichtendes Zeugnis aus." (Ch. Ortner, Die Presse 19.8.16)

Multikultur funktioniert nur in Kunst und „Kulinaria“ Erkenntnisse der Migrationssoziologie zur multikulturellen Gesellschaft. (Peter Stiegnitz  Die Presse)


Studie: Moslemisches Verhalten ändert sich je nach Bevölkerungsanteil. Zwanzig Jahre nach der Flucht haben sich die Bosnischen Muslime friedlich dargestellt, nun kommt die "Arabische List" (Taqiya) im Umgang mit der Rechtsodnung illegaler Gebäudenutzung zum Vorschein. Vier Verfahren beim OÖ Landesverwealtungsgericht zeigen es in der Praxis. 

Warum gelingt die Integration der hier lebenden Muslime in die deutsche Gesellschaft nicht?  Kommentar: Organisierte Glaubensvereine (hauptsächlich Männer) verifizieren ihre Überzeugung im geschlossenen System. Die Sicht und Legitimation von “Antagonismus statt Synergie”  bringt jedoch Vertrauensverlust..


Selbst-Diskriminierung ist das Haupthindernis für Integration
ist der islam gefaerlich
Das Entscheidende für die Integration ist der Wille der Migranten selbst. (Link Die Presse "Quergeschrieben", G. Walterskirchen)

"Ihre Meinung" - WDR über die "GEFAHR ISLAM"
- eine Fernsehdiskussion:
"Noch vor einem Jahr wäre der WDR für diese Sendung als "voll Nazi" abgewatscht worden!"


 

-

   
   

Grundlagen  

Grundlegende Informationen zum besseren Verständnis der Lage

Parallel-Gesellschaft


Politik, EU-aktuell


"Wenn die Begriffe nicht stimmen, dann ist das,
was gesagt wird, nicht das Gemeinte.
Wenn das, was gesagt wird, nicht das Gemeinte ist,
dann sind auch die Taten nicht in Ordnung.
Wenn die Taten nicht in Ordnung sind, dann verderben die Sitten.
Wenn die Sitten verderben, dann wird die Justiz überfordert.
Wenn die Justiz überfordert wird, dann weiß das Volk nicht,
wohin es sich wenden soll.
Deshalb achte man darauf, dass die Begriffe stimmen.
Das ist das Wichtigste von allem." (Konfuzius)


Frauen


Tierwesen


Meinungen


Die Bürgerinitiative wird durch Anwaltsvertretung unterstützt, alle Kosten werden aus der Gemeinschaftskasse bedient.

Siehe: Kontakt / Impressum

 

   
© ekiw.com